Du nutzt bereits s.a.m health? Ein neues Testkit kannst du bequem per SMS bestellen, einfach „Neues Testkit“ an die +49 1573 599 4380 senden.

Was ist Syphilis?

Syphilis ist eine Geschlechtskrankheit, die durch Bakterien übertragen wird. Sie gehört zu den vier wichtigsten sexuell übertragbaren Infektionen (neben ChlamydienTripper und HIV). Kein Grund zur Sorge! Denn die Syphilis lässt sich sowohl behandeln als auch durch regelmäßiges Testen vorbeugen. Bevor wir zu deinem Syphilis Heimtest kommen, erstmal ein paar Fakten über Syphilis:

💡 Wusstest du, dass Syphilis die älteste Geschlechtskrankheit der Welt ist? 

💡 Syphilis wird auch” Lues” oder “harter Schanker“ genannt

💡 Eine Syphilis-Infektion steigert auch das Risiko, sich mit HIV anzustecken

💡 Syphilisinfektion sind meldepflichtig (die Meldung erfolgt anonym)

💡 In Deutschland gibt es aktuell circa 8800 Neuerkrankungen pro Jahr (Quelle: RKI)

Jetzt STI-Testkit bestellen

📲 STI-Status wissen ist sexy

Ansteckung und Symptome von Syphilis

Ansteckung

Die Ansteckung mit Syphilis erfolgt über die Schleimhäute oder die Blutbahn. Wie können die Bakterien in den Körper gelangen?

Ungeschützten Vaginal- und Analverkehr

Die Syphiliserreger sitzen in der Schleimhaut bzw. im Syphilis-Geschwür und werden beim Sex von einer Schleimhaut in die andere „eingerieben“.

Ungeschützter Oralverkehr

Hier wird oftmals kein Kondom verwendet, was eine Übertragung erleichtert.

Drogenkonsum

Die Nutzung verunreinigter Spritzen erhöht das Risiko einer Syphilis-Infektion.

Schwangerschaft

In der Schwangerschaft kann das Bakterium an das Kind im Mutterleib übertragen werden und führt entweder zum Tod des Fötus oder aber zu schweren körperlichen und geistigen Fehlbildungen des Kindes. Daher wird in der Schwangerschaftsvorsorge routinehaft auf Syphilis untersucht.

💡 Gut zu wissen: Kondome bieten einen sehr guten Schutz. Allerdings kann der Erreger in selteneren Fällen auch (bei Hautverletzung) am Kondom vorbei, z.B. an der Peniswurzel, in die Haut eindringen.

Symptome

Woran merke ich nun, ob ich mich mit Syphilis angesteckt habe? Die Symptome der Syphilis sind oft unauffällig oder unspezifisch, so dass sie von den Betroffenen nicht wahrgenommen werden.

Generell verläuft Syphilis-Infektion in der Regel jedoch in 3 Stadien ab. Das Besondere ist, dass die Übergänge zwischen den Stadien oft komplett ohne Symptome verlaufen.

Stadium 1

ca. 3-6 Wochen nach der Infektion

 

Hautgeschwüre: Das klassische Syphilis-Symptom ist ein Geschwür, das ca. 3 Wochen nach dem Sex an der Eintrittsstelle des Erregers in die Schleimhaut an oder in der Scheide, dem Anus oder dem Enddarm, dem Mund-Rachen-Raum oder dem Penis auftritt. Es entwickelt einen harten Rand, daher auch der Name „harter Schanker“.

Einige Zeit nach Erscheinen des Geschwürs kommt es zum Anschwellen der umliegenden Lymphknoten.

Stadium 2

ca. 4-10 Wochen nach der Infektion

 

Fortschreitend verbreitet sich das Treponema pallidum dann über die Blutbahn im gesamten Körper. In diesem Stadium kann es dann zu folgenden Symptomen kommen:

  • Hautausschlag am Rumpf und an den Handinnenflächen und Fußsohlen
  • Fieber, Müdigkeit, Krankheitsgefühl
  • Haarausfall
  • Warzenartige Hautveränderungen an den Genitalien und dem Anus

Die Symptome können wieder abklingen und später wiederkommen.

Stadium 3

Nach über einem Jahr spricht man dann von der „Spätsyphilis“, die länger antibiotisch behandelt werden muss als eine Syphilis, die im ersten Jahr diagnostiziert wird. Man muss bei der Spätsyphilis auch bereits mit Organschädigungen rechnen (Nerven, Gehirn, Gefäße).

 

Das Stadium 3 tritt heutzutage nur noch selten auf – meist wird die Syphilis früher diagnostiziert und behandelt!

💡 Gut zu wissen: Nicht jede*r Betroffene durchläuft alle Stadien. Manchmal wird eine Phase auch übersprungen oder spielt sich unbemerkt und ohne (merkliche) Symptome ab.

Der Syphilis Heimtest von s.a.m health

Syphilis? Kein Spielverderber in deinem aufregenden Liebesleben! Mit s.a.m Health bekommst du regelmäßige Sicherheit für dein sexuelles Vergnügen.

Unser STI-Testkit bietet dir die Möglichkeit, dich bequem von zuhause auf Syphilis, TripperChlamydien und HIV in einem zu testen. So kannst du ganz sicher sein!

Jetzt STI-Testkit bestellen

📲 STI-Status wissen ist sexy

Für wen ist ein Syphilis Test sinnvoll?

  • Personen mit einem aktiven und vielfältigen Sexleben
  • Sexarbeiter*innen
  • Männer, die Sex mit Männer haben (MSM) sind einer größeren Ansteckungsgefahr ausgesetzt

Wann sollte ich einen Syphilis-Test machen?

Um eine Syphilis-Infektion zuverlässig nachweisen zu können, solltest du etwa 10 Wochen (diagnostisches Fenster) warten. Das liegt daran, dass die Erreger nicht sofort nach der Infektion nachweisbar sind.

Wo kann ich einen Syphilis Test machen und was kostet das?

Arztpraxis

Wenn Symptome vorliegen, werden die Kosten i. d. R. von der Krankenkasse übernommen.

Gesundheitsämter und Aidshilfen

Ob die Tests kostenfrei sind oder bezahlt werden müssen, ist regional unterschiedlich. Erkundige dich am besten über das Angebot und die eventuellen Kosten auf der jeweiligen Website.

Schnelltest zuhause

Diesen kaufst du in der Apotheke. Leider ist diese Art von Test nicht so zuverlässig im Ergebnis. Lies dir unbedingt vorher die Anleitung durch.

s.a.m health Test

Mit uns kannst du deinen Test zuhause machen und schickst deine Proben in ein Labor. Du erhältst vor deinem ersten Testkit eine Erklärung über die Nutzung von medizinisch geschultem Personal per Telefon. Die Auswertung deiner Proben im Labor erfolgt nach den neuesten Standards. Sollte in Ergebnis einmal positiv sein, sind wir für dich da und sagen dir wie es weiter geht.

Emäßigte Testkits

✔️ Erfüllst du bestimmte Voraussetzungen, erhältst du Testkits für 10€

Testverfahren für zuverlässig Syphilistests

TPHA-/ TPPA-Test

Nach einer Syphilis-Infektion werden Antikörper gebildet. Tests wie TPHA und TPPA können lebenslang die Erreger im Blut nachweisen. Wenn diese Tests negativ sind und der letzte Risikokontakt mindestens zehn Wochen zurückliegt, liegt keine Syphilis vor.

RPR-Test

Für Personen mit früherer Syphilis-Diagnose gibt es einen anderen Test, der nur bei aktiver Infektion reagiert. Der RPR-Test weist Antikörper nach, die bei einer aktiven und behandlungsbedürftigen Syphilis-Infektion auftreten.

Syphilis-Bestätigungs-Test

Ein reaktiver Suchtest (TPPA oder RPR) bedeutet nicht zwangsläufig eine sichere Syphilis-Diagnose. Deshalb ist es wichtig, nach einem positiven Suchtest (auch bei s.a.m health) einen Bestätigungstest in einer Ärzt*in-Praxis oder im Gesundheitsamt durchführen zu lassen. Im Mutterpass heißt der Syphilis-Bluttest übrigens LSR-Test und gehört zur Standarduntersuchung.

Wie kann man Syphilis behandeln?

Und wie wird man Syphilis nun wieder los? Eine Syphilis-Infektion wird mit Antibiotika behandelt. Dazu wird das Medikament direkt in den Muskel gespritzt.

Und Sex? Ja, wir wissen Sex ist schön! Aber bis zum Abschluss der Behandlung solltest du lieber darauf verzichten.

💡 Achtung Meldepflicht: Eine bestätigte Syphilis-Diagnose ist meldepflichtig. Das Labor meldet die Infektion ohne Nennung der Namen der Betroffenen pseudonymisiert an das Robert-Koch-Institut.

Sexuelle Gesundheit. Dein Weg.

Unser diskretes Versandtestkit bietet Labortests auf HIV, Syphilis, Tripper (Gonorrhö) und Chlamydien.